Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 9 of 10
Back to Result List

Wie beeinflusst die #MeToo-Bewegung den aktuellen Genderdiskurs? Hashtag-Aktivismus am Beispiel von #MeToo

  • Die komplexen Verstrickungen von Macht, Gewalt und Sexualität bilden die Grundlage, die sexualisierte Übergriffe in unserer Gesellschaft bis heute ermöglichen. Das hat die #MeToo-Bewegung im Jahre 2017 deutlich gemacht und ins Zentrum des aktuellen Genderdiskurses platziert. Doch machen es diese kulturell bedingten heteronormativen Formen der Zweigeschlechtlichkeit schwer, auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen. Die Recherche hat gezeigt, dass ein „Nein heißt Nein“ nicht die Lösung des Problems ist. Vielmehr müssen gesellschaftspolitische Strukturen in öffentlichen Diskursen fortlaufend hinterfragt werden, um Macht-Asymmetrien aufzulösen und letztlich Geschlechtergerechtigkeit herzustellen. Hashtag-Aktivismus als neue Form feministischen Protestes und der Öffentlichkeitsbildung hilft, die Sichtbarkeit marginalisierter Themen zu erhöhen, birgt aber auch Gefahren der Grenzverwischung und Nivellierung.
  • The complex entanglements of power, violence and sexuality are forming the basis on which sexualized assaults in society are still possible today. The #MeToo-movement has once again made this clear and placed it at the center of the current gender discourse. But these culturally determined heteronormative forms of bisexuality make it difficult to find a common denominator. Research has shown, that “No means No” is not necessarily a solution to the problem, but that socio-political structures must be continuously questioned in public discourse in order to dissolve power asymmetries and ultimately establish gender justice. Hashtag activism as a new feminist form of protest and the creation of public spheres can help to increase the visibility of marginalized issues, but it also carries the danger of blurring subjects and alignment.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Elif-Filiz Kurtulgil
Document Type:Bachelor Thesis
Year of first Publication:2020
Date of final exam:2020/01/27
First Referee:Petra Werner
Second Referee:Amelie Duckwitz
Degree Program:Online-Redakteur
Language:German
Pagenumber:40
Tag:Genderdiskurs; Hashtag-Aktivismus; sexualisierte Gewalt
GND Keyword:Feminismus; Öffentlichkeit
Access Rights:Frei zugänglich
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-15717
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen