Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Digitale Zertifikate im Bildungsbereich unter besonderer Berücksichtigung von öffentlichen Bildungsanbietern

  • Mit dem Fortschritt und der Verbreitung neuer Technologien findet auch im Bildungsbereich eine zunehmende Digitalisierung statt. Ein bisher der Digitalisierung gegenüber resistenter Bereich von Bildung waren analoge Zertifikate. Aufgrund der fortbestehenden Probleme von analogen Zertifikaten hat sich dieser Trend geändert. Aktuell experimentieren verschiedene Bildungsanbieter mit unterschiedlichen Modellen, um Alternativen zu analogen Zertifikaten zu finden. Die vorliegende Arbeit beschreibt anhand von unterschiedlichen Beispielen digitale Zertifikate und untersucht – unter besonderer Beachtung des Bildungsauftrags von öffentlichen Bildungsanbietern –, inwiefern digitale Zertifikate geeignet sind, analoge Zertifikate zu ersetzen. Die Zielgruppe der Arbeit sind öffentliche Bildungsanbieter, die momentan analoge Zertifikate ausstellen. Die Ergebnisse der Arbeit sind allerdings für alle Bildungsanbieter relevant. Aus den Stärken, Schwächen und sonstigen Eigenschaften von analogen Zertifikaten sowie aus den sich aus dem öffentlichen Bildungsauftrag für Bildungsanbieter ergebenden Werten wird ein idealtypischer Kriterienkatalog erstellt. Die verschiedenen digitalen Zertifikate werden in einer SWOT-Analyse mithilfe der erstellten Kriterien untersucht und verglichen. Das Ergebnis der Untersuchung ist, dass zwei verschiedene Ansätze von digitalen Zertifikaten existieren. Einerseits gibt es digitale Zertifikate, die analoge Zertifikate zu ergänzen versuchen, und andererseits digitale Zertifikate, die analoge Zertifikate vollkommen zu ersetzen versuchen. Momentan erfüllen digitale Zertifikate des Self-Sovereign-Identity-Types den Kriterienkatalog am besten. Die Untersuchung zeigt allerdings, dass alle Arten von digitalen Zertifikaten eigene Stärken besitzen und Lösungen zu den aktuellen Problemen von analogen Zertifikaten bieten. Deswegen sollten andere Types nicht unmittelbar verworfen werden.
  • Along the progress and spread of new technology education also experiences an increasing digitalization. An area so far resistant to digitalization was analogue certificates. Based on the ongoing problems of analogue certificates however, this trend has changed. Currently different education providers are experimenting with different models to find alternatives to analogue certificates. This work describes digital certificates using different examples and investigates, considering the educational task of public education providers, how digital certificates are suitable to replace analogue certificates. This work is aimed at public education providers that currently issue analogue certificates. The results are relevant for all education providers. Based on the strengths, weaknesses and characteristics of analogue certificates, as well as the resulting values based on the educational task of public education providers, an ideal-typical catalogue of criteria is created. The different types of digital certificates are analyzed and compared to each other with a SWOT analysis, relying on the previously created criteria. The results of this investigation show that there are two different approaches to digital certificates. On one hand there are digital certificates that try to complement analogue certificates and on the other hand there are digital certificates that aim to completely replace analogue certificates. Currently digital certificates of the Self-Sovereign Identity type fulfill the criteria catalogue the best. Though the investigation shows, that all types of digital certificates possess their own strengths and provide solutions to the problem analogue certificates are currently facing. For this reason other types should not be discarded.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Daniel Lubszczyk
Document Type:Bachelor Thesis
Year of first Publication:2018
Date of final exam:2018/08/07
First Referee:Ursula Georgy
Second Referee:Lambert Heller
Degree Program:Bibliothekswissenschaft
Language:German
Pagenumber:66
Tag:Self-Sovereign Identity
GND Keyword:Bildung; Blockchain; Zertifikat
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-12727
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen