Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 46
Back to Result List

Digitale Archivierung von Abschlussarbeiten : eine Analyse mit Handlungsempfehlungen für den Dokumentenserver PubLIS Cologne

  • Seit Mitte des Jahres 2012 werden alle Abschlussarbeiten der Studierenden des Instituts für Informationswissenschaft an der Fachhochschule Köln auf dem Dokumentenserver PubLIS Cologne abgelegt. Um den Zugriff auf das Originaldokument zu gewährleisten, wird zusätzlich ein gedrucktes Archivexemplar aufbewahrt. Die Frage ob eine ausschließlich elektronische Speicherung der Abschlussarbeiten prüfungsrechtlich ausreichend sein kann, wird in der vorliegenden Bachelorarbeit behandelt. Hierzu werden zunächst Kriterien vorgestellt, welche die organisatorischen und technischen Voraussetzungen für die ausschließlich digitale Aufbewahrung festlegen. Zudem wird die rechtliche Lage von Abschlussarbeiten dargelegt sowie der Dokumentenserver vorgestellt. Als Hauptteil der Arbeit werden aufbauend auf die vorgestellten Kriterien konkrete Handlungsempfehlungen für das Repositorium PubLIS Cologne gegeben. Diese beziehen sich auf das Vorgehen bei Verwaltung und Organisation am Institut für Informationswissenschaft sowie auf technische Verfahrensweisen zur Erhaltung von Integrität und Authentizität im Dokumentenbestand. Besondere Beachtung findet dabei die Vergabe von digitalen Signaturen in Verbindung mit Hashwerten. Zusammenfassend wird festgestellt, dass es durchaus vielversprechende Potentiale und Möglichkeiten zur sicheren Umsetzung gibt. Es fehlen jedoch konkret hochschulund allgemeinrechtliche Vorschriften mit Bezug zu Abschlussarbeiten. Allgemein kann davon ausgegangen werden, dass diese Art der Archivierung im zunehmend von digitalen Prozessen geprägten Hochschulalltag an Bedeutung gewinnen wird.
  • Since 2012 the Institute of Information Science at the University of Applied Sciences Cologne runs its own repository named PubLIS Cologne. All of the theses, which are handed in at the institute, are saved on this repository. In addition a printed copy of each thesis is saved. The present paper examines the question if it is possible, regarding the examination rules, to keep only the digital document. To clear this issue, relevant criteria are summed up and the legal situation of digital documents in companies is explained. Afterwards the organization of the repository at the Institute of Information Science and the technical aspects of the hosting are presented. The main part of the paper contains concrete suggestions to optimize the organization. Besides technical methods to save the authenticity and integrity of the documents are pointed out and the potential use for PubLIS Cologne is explained. Concerning these goals digital signatures and hash functions are important technics. In summary it is to be said, that possibilities for a reliable realization exist. Nevertheless concrete laws, in general and concerning universities, are missing. Regarding the increasing importance of digital processes in universities this subject offers great potentials.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Theresa Vogt
Document Type:Bachelor Thesis
Year of first Publication:2013
Date of final exam:2013/08/08
First Referee:Selma Strahringer
Advisor:Hermann Rösch
Degree Program:Bibliothekswesen
Language:German
Page Number:63
Series (Serial Number):Kölner Arbeitspapiere zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft (73)
GND Keyword:Authentizität; Dokumentenserver; Hochschulschrift; Integrität; Prüfungsrecht
Access Rights:Frei zugänglich
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-2013112705
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen