Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
The search result changed since you submitted your search request. Documents might be displayed in a different sort order.
  • search hit 9 of 10
Back to Result List

Digitale Schulungsangebote bedarfsgenau konzipieren - eine Analyse am Beispiel der Zentralbibliothek des Forschungszentrums Jülich

  • Neue Zielgruppen stellen das Schulungsangebot einer wissenschaftlichen Bibliothek sowie deren digitale Lernangebote auf die Probe und fordern neue oder überarbeitete Konzepte. Am Beispiel wachsender Zielgruppen der Zentralbibliothek des Forschungszentrums Jülich, welche räumlich nicht mehr auf dem Campus Jülich angesiedelt sind, wird die Konzeption neuer digitaler Lernangebote Schritt für Schritt durchgeführt und eine Basis für deren Umsetzung geschaffen. Aufbauend auf einer detaillierten Zielgruppenanalyse, dem bisherigen Schulungsangebot und einer Zusammenstellung der Komponenten digitalen Lernens, entsteht ein Konzept, das es den Lehrenden erlaubt, digitale Lernangebote gezielt zu planen und strukturiert umzusetzen. Dieser Prozess wird nicht nur durch die dargelegten Informationen unterstützt, sondern auch durch ein Ablaufdiagramm in eine einfache und nachnutzbare Form gebracht. Das Konzept erlaubt es sowohl, bereits bekannte Informationsbedarfe nach und nach in digitale Lernangebote umzusetzen, als auch, digitale Lernangebote für neue Informationsbedarfe zu entwickeln und reibungslos zu integrieren. Abgerundet wird die Präsentation des Konzepts durch zwei Beispiele und einen Ausblick auf die Umsetzung.
  • New target groups are putting the training courses of a scientific library and its digital learning courses to the test and are demanding new or revised concepts. Using the example of growing target groups of the Central Library at Forschungszentrum Jülich, who are no longer located on the Jülich campus, the conception of new digital learning options is carried out step by step and a foundation is created for their implementation. Based on a detailed target group analysis, previous training courses and a compilation of the components of digital learning, a concept is developed that allows teachers to plan and implement digital learning in a targeted and structured way. This process is not only supported by the information presented, but is also brought into a simple and reusable format with the aid of a flow chart. The concept allows the gradual conversion of existing information needs into digital learning courses as well as the development and smooth integration of digital learning for new information needs. The presentation of the concept is expanded using two examples and supplemented by an outlook on implementation.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Claudia Frick
Document Type:Master's Thesis
Year of first Publication:2019
Date of final exam:2019/01/30
First Referee:Inka Tappenbeck
Second Referee:Viola Voss
Degree Program:Library and Information Science
Language:German
Pagenumber:91
Tag:Publikationskompetenz
GND Keyword:E-Learning; Informationskompetenz; Schulung
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-13847
Licence (German):License LogoCreative Commons - CC BY - Namensnennung 4.0 International