Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 45
Back to Result List

Landes- und Regionalbibliotheken heute : Typologie, Aufgabenwahrnehmung, Strukturveränderungen

  • Die vorliegende Masterarbeit hatte zum Ziel, die Landes- und Regionalbibliotheken in Deutschland, ihre Aufgabenwahrnehmung, Strukturveränderungen und Typologie aus der Perspektive der heutigen Zeit zu untersuchen. Laut Bibliothekstrukturplanungen Bibliotheksplan 1973 und Bibliotheken 1993, gehören die Regionalbibliotheken zur sog. dritten Versorgungsstufe und sind für den gehobenen wissenschaftlichen Bedarf breiter Bevölkerungsschichten zuständig. Die Gruppe der Regionalbibliotheken ist sehr heterogen, verfügt über eine große Namensvielfalt und hat ein sehr breites Aufgabenspektrum, das meist weit über die reinen regionalbibliothekarischen Aufgaben, darunter das Sammeln, Erschließen und Aufbewahren von Medienpublikationen aus und über die Region, hinausgeht. Um sich in der heutigen digitalen Welt als Informationsvermittler weiterhin behaupten zu können, versuchen immer mehr Regionalbibliotheken sich als Dienstleistungs- und Kompetenzzentren für Medien und Information zu behaupten. Anhand zahlreicher Beispiele aus verschiedenen Bundesländern werden Strukturveränderungen, Fusionen und Zusammenlegungen von Regionalbibliotheken untersucht. Die Arbeit basiert auf der Auswertung einschlägiger Fachliteratur und Internetressourcen sowie auf der von der Verfasserin durchgeführten Umfrage einiger ausgewählten Regionalbibliotheken. Es gilt unter anderem folgende Fragen zu klären: Wie hat sich das Aufgabenspektrum von Landes- und Regionalbibliotheken in den letzten rund 20 Jahren verändert? Welche Aufgaben verlieren an Bedeutung und welche werden immer wichtiger? Was sind die Vor- und Nachteile der zahlreichen Fusionen der letzten Jahre? Welche Erwartungen haben die Regionalbibliotheken an ihrer Mitgliedschaft in der AG Regionalbibliotheken der Sektion IV des DBV? Wie können sich die Landes- und Regionalbibliotheken in der heutigen digitalen Welt neu positionieren? Was sind die spezifischen Probleme dieser Bibliotheksgruppe? Kann man heute im Falle von Regionalbibliotheken hoch von einem geschlossenen Bibliothekstypus sprechen?
  • The goal of this master’s thesis was to investigate the state and regional libraries in Germany, their task perception, structural changes and typology from today's perspective. According to the library structure plans Library Plan 1973 and Libraries 1993, the regional libraries belong to the socalled third service level and are responsible for the higher scientific demands of different population groups. The group of regional libraries is very heterogeneous, has a large variety of names and a very wide range of tasks, which goes far beyond the pure regional library tasks, including collecting, developing, and preservation of media publications from and about the region. In order to continue to assert itself in today's digital world as an information broker, more and more regional libraries are trying to assert themselves as service and competence centers for media and information. Based on examples from various federal states the structural changes and mergers of regional libraries will be examined. The work is based on the analysis of relevant literature and Internet resources as well as on the author's survey of selected regional libraries. Among other things, the following questions need to be clarified: How has the range of tasks of state and regional libraries changed in the last around 20 years? Which tasks become less and which become more important? What are the advantages and disadvantages of numerous mergers of recent years? What expectations do the regional libraries have for their membership in the working group Regional Libraries Section IV of the German Library Association (DBV)? How can state and regional libraries reposition themselves in today's digital world? What are the specific problems of this library group? In the case of regional libraries, can we still talk today about them as a homogeneous library type?

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Natalia Volkert
Document Type:Master's Thesis
Year of first Publication:2018
Date of final exam:2018/02/23
First Referee:Hermann Rösch
Second Referee:Haike Meinhardt
Degree Program:Master in Library and Information Science
Language:German
Pagenumber:125
Tag:Library typology; Task perception
GND Keyword:Fusion; Landesbibliothek; Regionalbibliothek; Strukturwandel; Umfrage
Institutes:Institut für Informationswissenschaft der TH Köln
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-11667
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen