Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 27
Back to Result List

Beiträge von Bibliotheken für das Diversity Management an Hochschulen

  • Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es herauszufinden, wie die Hochschulbibliotheken auf die zunehmende Heterogenität in der Studierendenschaft reagieren und inwieweit Diversity Management in den Hochschulbibliotheken vorhanden ist. Einleitende theoretische Grundlagen definieren Diversity Management als ein ganzheitliches strategisches Konzept. Der Blickwinkel wird über die Personalpolitik hinaus auch auf Kunden bzw. Nutzer gerichtet. Darauf folgt die Darstellung von Diversity Management im Hochschulkontext. Die Entwicklungsprozesse im Hochschulsystem zeigen, dass die Hochschulen sich auch künftig mehr für neue Zielgruppen und damit einhergehend für die Vielfalt öffnen. Dabei geben statistische Daten zur Studierendenschaft Aufschluss über die derzeitige Heterogenität der Studierenden. Anschließend werden diversitätsfördernde Maßnahmen und Konzepte der Hochschulen vorgestellt, die auf das jeweilige Hochschulprofil zugeschnitten sind. Im Rahmen des Bibliothekskontextes werden die Positionen der bibliothekarischen Verbände und der Bibliotheksauftrag in Bezug auf Diversität untersucht. Dabei erlangt man die Erkenntnis, dass die bibliothekarischen Verbände in den USA und Großbritannien sich bereits stärker mit Diversity Management auseinandersetzen und der Bibliotheksauftrag bei der Gewährleistung eines ungehinderten Informationszugangs unter Berücksichtigung der Diversität eine wichtige Rolle spielt. Des Weiteren werden Good-Practice-Beispiele aus den USA vorgestellt, die einen Eindruck vermitteln, wie Diversity Management in die Bibliothek integriert werden kann. Um die Fragestellungen zu beantworten, basieren die Ergebnisse dieser Arbeit auf Interviews mit Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen, deren Hochschulen bereits über ein Diversity Management verfügen. Die Ergebnisse der Befragung zeigen die bibliothekarische Angebotsgestaltung zur Unterstützung der Vielfalt an Hochschulen, wie z.B. die Schaffung adäquater Lernumgebungen. Häufig werden diese Angebote von den Bibliotheken selbst nicht im Kontext von Diversity Management wahrgenommen oder realisiert. Den Abschluss der Arbeit bilden eine Schlussbetrachtung sowie ein Ausblick, der sich zuversichtlich auf den Einsatz der bibliothekarischen Verbände bezüglich Diversity Management richtet.
  • This bachelor thesis aims to find out how university libraries respond to the increasing heterogeneity of the student body and in what way diversity management is present in university libraries. Preliminary theoretical foundations define diversity management as an integrated and holistic strategic concept. The diversity perspective focuses on personnel policies but also on customers or users. After that diversity management in the context of higher education will be described. The development processes in the higher education system show that the universities continue to open up more to new target groups and in this way to diversity. Statistical data give information about the current heterogeneity of the student body. Subsequently, diversity promotional measures and concepts of universities will be presented. In the context of libraries, the position of library associations and the library's assignment in regard to diversity will be examined. Here it becomes apparent that the library associations in the United States and Great Britain already deal with diversity management and that diversity plays an important role in access to information. Furthermore, good practices from the USA will be presented which conveys an impression of how diversity management can be integrated into the library. To answer the questions, the results of this bachelor thesis are based on interviews with libraries in North Rhine-Westphalia, whose universities already have a diversity management. The survey results show that library services to support diversity already exist, but these are not necessarily perceived or realized within the context of diversity management. The conclusion of the work forms a final consideration and a confident outlook for the library associations regarding diversity.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Stefanie Diekmann
Document Type:Bachelor Thesis
Year of first Publication:2015
Date of final exam:2015/09/17
First Referee:Frank Linde
Second Referee:Simone Fühles-Ubach
Degree Program:Bibliothekswesen
Language:German
Pagenumber:83
Institutes:Institut für Informationswissenschaft der TH Köln
Access Rights:Zugriffsbeschränkt
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen