Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 1 of 1
Back to Result List

Das Online-Fachportal im Kontext der Fachinformationsdienste : neue Wege der überregionalen Literaturversorgung oder ewige Wiederkunft des Gleichen? Eine Bestandsaufnahme

The academic web portal in the context of Specialised Information Services : new paths in nationwide literature supply or eternal return of the same? A survey

  • Die vorliegende Arbeit nimmt eine Bestandsaufnahme von Inhalten, Funktionen und integrierten Angeboten und Dienstleistungen von Online-Fachportalen vor, die durch Fachinformationsdienste (FID) angeboten werden. Dies geschieht vor dem Hintergrund der Fragestellung, inwieweit FID-Portale neue Wege beschreiten, um der Kritik an den ihnen vorangehenden Fachportalen für die überregionale Literaturversorgung, den Virtuellen Fachbibliotheken (ViFas), zu begegnen, die durch die Gremien der Fördereinrichtung DFG ebenso wie durch das wissenschaftliche Bibliothekswesen selbst immer wieder geäußert wurde. Dabei geht es um die mangelnde Integration von elektronischen Ressourcen, aber auch die geringe Attraktivität und Usability der älteren Portale. In dieser Arbeit wird zunächst kurz die beschriebene Problematik erläutert. Das wesentliche Ziel ist es dann, einen ausführlichen Überblick über die Portallandschaft im Kontext der FID-Förderung zu geben. Daran schließt sich der Versuch einer Einschätzung an, ob FID-Portale die von ihnen erwarteten Leistungen erbringen können – oder ob die Probleme der überregionalen Literaturversorgung, die durch die Neuausrichtung der Förderlinie vor einigen Jahren ausgeräumt werden sollten, bestehen bleiben.
  • This thesis provides a survey of contents, functions and integrated services in academic online portals provided by Specialised Information Services (SIS). It does so, considering the question how SIS-Portals tread new paths in answer to the criticism directed at their predecessor portals, the Virtual Subject Libraries, uttered by the various boards of the funding institution, the German Research Foundation, and the academic librarian community itself. The main aspects of criticism were the lack of integration of electronic resources as well as poor and unattractive usability. This thesis begins by giving a brief overview of the problems referred to. Its foremost aim is to provide a detailed survey of the web portal landscape in the context of the SIS funding programme. This is followed by an attempt to assess if SIS-Portals can fulfil what is expected of them – or if the problems of nationwide literature supply which were to be solved by the readjustment of the founding programme, some years ago, remain.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Jakob Jung
Document Type:Master's Thesis
Year of first Publication:2018
Date of final exam:2018/02/26
First Referee:Hermann Rösch
Second Referee:Inka Tappenbeck
Degree Program:Master in Library and Information Science
Language:German
Pagenumber:106
GND Keyword:Elektronische Bibliothek; Elektronische Publikation; Fachinformationsdienst; Fachportal; Überregionale Literaturversorgung
Institutes:Institut für Informationswissenschaft der TH Köln
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-11818
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen