Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 13 of 50
Back to Result List

Was kann eLib? : Kommunikationsstrategie zur Einführung von Discovery-System, Linkresolver und Bibliothekssystem in den Fraunhofer-Bibliotheken

  • Jedes Forschungsvorhaben beginnt mit einer Recherche. Um ihre Mitarbeiter bei diesem Vorgang besser als bisher zu unterstützen, führt die Fraunhofer-Gesellschaft ab Januar 2013 eine neue Fachinformations-Infrastruktur unter dem Namen eLib ein. eLib steht für enhanced Library Services und kombiniert drei Elemente zu einem wirkungsmächtigen System. Neben einem Discovery-System, das eine zentrale Suche über verschiedene Quellen ermöglicht, sorgt zukünftig ein Linkresolver (Delivery-System) für eine direkte Weiterleitung zum Volltext, und als dritte Komponente wird das bisherige Bibliothekssystem durch ein neues ersetzt. Die drei Elemente werden ab Januar 2013 sukzessive in etwa 60 Fraunhofer-Bibliotheken eingeführt. Im vorliegenden Artikel wird das Ergebnis der Kommunikationsstrategieentwicklung für die Einführung von eLib beschrieben, welches u. a. die heterogene Bibliothekslandschaft der Fraunhofer-Gesellschaft berücksichtigt. Die Autorinnen unterstützen mit ihren Überlegungen das eLib-Projektteam, die Kommunikationsstrategie zur Einführung von eLib zu entwickeln. Dabei wird insbesondere die Perspektive der Fachinformationsmanager der Fraunhofer-Bibliotheken berücksichtigt. Primäres Ziel ist, ihnen eine Toolbox mit einzelnen Kommunikationsinstrumenten zur Verfügung zur stellen, welche sie jeweils an die individuelle Situation vor Ort anpassen können. Langfristig soll die Strategie zu einer Image-Steigerung der Fraunhofer-Bibliotheken führen.
  • The starting point of every scientific project is thorough research. Since January 2013 the Fraunhofer-Gesellschaft has been offering their employees a new search engine. It is called eLib and was introduced in order to support the crucial process of researching. eLib (Enhanced Library Services) combines three components to a powerful tool: A discovery system enables a centralized search different sources. A linkresolver allows to switch directly to the full text and the previous library management system was replaced by a new one. These three components will be introduced step by step in about 60 Fraunhofer libraries. This article outlines the communication strategy for the introduction of eLib, which – among others – takes into account the heterogeneous library landscape of the Fraunhofer-Gesellschaft. With their reflections the authors support the eLib project team in developping a communication strategy for the introduction of eLib. In particular, the perspective of the Fraunhofer librarians is considered. An important element of the strategy is therefore to provide the librarians with a toolbox containing various communication tools, which they can adapt to their individual situation. In the long term, the strategy is contributing to an improved image of the Fraunhofer libraries.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Kerstin Hölscher, Cornelia Lang
Document Type:Part of a Book
Publisher:Dinges & Frick
Place of publication:Wiesbaden
Year of first Publication:2013
Language:German
Parent Title (German):MALIS Praxisprojekte 2013 : Projektberichte aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln
First Page:35
Last Page:57
Access Rights:Frei zugänglich
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-3715
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen