Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)
  • search hit 2 of 2
Back to Result List

Critical sucess factors bei der Umsetzung der Verwaltungsreform in Bibliotheken

  • Die Einführung des Neuen Steuerungsmodells (NSM) ist Thema in vielen Gemeinden. Die theoretischen Grundlagen der Verwaltungsreform, die hauptsächlich von der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsvereinfachung (KGSt) erstellt werden, sind einfach vermittelt. Die Umsetzung der Theorie in die Praxis bringt allerdings für die meisten Gemeinden und ihre Ämter Komplikationen mit sich. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, daß bereits neu gesteuerte Ämter ihre Erfahrungen austauschen und "Neueinsteigern" zugänglich machen. Durch das Deutsche Bibliotheksinstitut (DBI) und verschiedene bibliothekarische Fachzeitschriften findet bereits seit mehreren Jahren ein reger Austausch zwischen Bibliotheken statt. Dabei werden individuelle Erfahrungen wiedergegeben, die allerdings ohne vorher definierte Untersuchungsgegenstände und -methoden erstellt worden sind. Gegenstand dieser Arbeit ist die Entwicklung eines Untersuchungsschemas, das auf den Analyse-Instrumenten und Erkenntnissen der empirischen Strategieforschung basiert. Zu diesem Zweck werden die Grundlagen anhand ausgewählter betriebswirtschaftlicher Literatur erläutert. Darauf folgt eine Untersuchung der Bemühungen, betriebswirtschaftliche Analyse-Methoden für das NSM aufzugreifen. Aus den daraus resultierenden Erkenntnissen wird ein eigenes Untersuchungsmodell für den Ablauf der Verwaltungsreform entwickelt, das sich insbesondere auf die Bedürfnisse von Bibliotheken konzentriert. Schließlich soll das neu erstellte Modell als Untersuchungsmittel am praktischen Beispiel der Stadtbibliothek Essen erprobt werden. Die Stadtbibliothek Essen eignet sich als großstädtisches Bibliothekssystem besonders für diesen Zweck, da sie zu Beginn des Jahres 1998 das NSM in einem Probelauf eingeführt hat und es seit dem 1.1.1999 im Echtlauf praktiziert. Ein Charakteristikum der Einführung der Verwaltungsreform in Essen ist die Einbeziehung einer Unternehmensberatung (Technopart) zur Entwicklung eines AmtsSteuerungsSystems (A.S.S.).

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Sandra Füngeling
Document Type:Diploma Thesis
Publisher:Fachhochschule, Institut für Informationswissenschaft
Place of publication:Köln
Thesis Source:Zugl.: Köln, Fachhochsch., Diplomarbeit, 2000
Year of first Publication:2000
Language:German
Pagenumber:53
Series (Serial Number):Kölner Arbeitspapiere zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft (24)
Tag:Buchmarkt; Empirische Strategieforschung; Verwaltungsreform; Neues Steuermodell; Bibliothek; Stadtbibliothek Essen; Kritischer Erfolgsfaktor; Management; Bibliotheksmanagement; Kosten- und Leitsungsmanagement; Europäische Union; Preisbindung
Access Rights:Frei zugänglich
URN:urn:nbn:de:hbz:832-epub4-555
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen