Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

"Welcome to the library ..." : englischsprachige Audio-Touren als technologiegestützte Informationsdienstleistung in wissenschaftlichen Bibliotheken

  • In Museen gibt es sie schon seit mehreren Jahren und auch in (wissenschaftlichen) Bibliotheken halten sie Einzug: Sogenannte Audio-Touren oder Audio-Guides. Mit mp3-Spielern oder Smartphones können sich Nutzer selbstständig und zu fast jeder Zeit über die Angebote einer Bibliothek informieren. Insbesondere für ein internationales Publikum bietet es sich an, eine Audio-Tour zu erstellen, da ohne allzu großen Aufwand ein fremdsprachiges Angebot geschaffen werden kann und gleichzeitig Kollegen mit Fremdsprachenkenntnissen entlastet werden. Dieser Artikel beschäftigt sich zunächst mit der Internationalisierung der Hochschulen als Rahmenbedingung für neue Serviceangebote von wissenschaftlichen Bibliotheken. Nach einem kurzen Überblick über bereits bestehende Audio-Angebote an Bibliotheken in Deutschlandwird am Beispiel der englischen Audio-Tour an der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) Münster aufgezeigt, wie sich ein solches Angebot möglichst nachhaltig, organisatorisch leicht und möglichst kostengünstig realisieren lässt. Technische Maßnahmen werden dabei ebenso beleuchtet wie die inhaltliche Konzeption. Abschließend werden mögliche Erweiterungen des Angebots aufgezeigt. Der Artikel endet mit einem Blick in die Zukunft unter dem Stichwort augmented reality.
  • You can already find them in many museums, and they are becoming more and more common in (academic) libraries – the so-called audio guides or audio tours. Using their mp3 players or smartphones, people can explore libraries on their own and get to know library services at almost any time. Audio tours are a good way of providing an attractive service to international users without having to invest too much time and effort while at the same time colleagues with foreign language skills are free to use their time for other tasks. Placing such a service in the context of the internationalisation of universities, the author provides a short overview on audio tours in German libraries. She also describes how to devise and put into practice such a service, using the English audio tour at Muenster University and Regional Library as an example. Finally, she reflects on further improvements to the tour and ends with a look into the future which will be shaped by the so-called augmented reality.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Katrin Steiner
Document Type:Part of a Book
Publisher:Dinges & Frick
Place of publication:Wiesbaden
Year of first Publication:2013
Language:German
Parent Title (German):MALIS Praxisprojekte 2013 : Projektberichte aus dem berufsbegleitenden Masterstudiengang Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Fachhochschule Köln
First Page:195
Last Page:213
Access Rights:Frei zugänglich
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-3794
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen