Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Neue Nachrichten für alte Zeitungen - Die Integration von TEI und IIIF in die Deutsche Digitale Bibliothek

  • Mit der zunehmenden Digitalisierung historischer Zeitungen wachsen die Anforderungen an deren digitale Präsentation und Verfügbarkeit. Gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) baut die Deutschen Digitalen Bibliothek (DDB) seit Anfang 2019 ein nationales Zeitungsportal auf, das perspektivisch alle in Deutschland verfügbaren digitalisierten Zeitungsbestände zusammenführen soll. Dieser ambitionierte Ansatz stellt das Portal vor verschiedene konzeptionelle und technische Herausforderungen, denen die Standardformate zur Digitalisierung historischer Zeitungen (METS/MODS, ALTO-XML) nur bedingt gerecht werden können. Eine Lösung könnte die Einbindung des IIIF-Standards zur Bildpräsentation und das in den Digital Humanities verbreitete Textformat TEI bieten. Durch deren Integration können sowohl hochwertige Bilddigitalisate abgebildet als auch die wissenschaftliche Arbeit durch die Möglichkeit zur automatisierten Auswertung digitalisierter Zeitungstexte unterstützt werden. Eine produktive Kombination dieser beiden Technologien ist bisher jedoch kaum praktisch umgesetzt oder wissenschaftlich erforscht worden. Ziel der Arbeit ist es, die Vor- und Nachteile einer Integration des IIIF-Standards und des TEI Formats in wissenschaftlichen Portalen aufzuzeigen. Die Analyse wird durch die praktischen Anforderungen an die Entwicklung des DDB-Zeitungsportals geleitet und soll dieses im Rückschluss konstruktiv mitgestalten. Die Schwierigkeiten bei der Einbindung beider Technologien in wissenschaftliche Portale, wie das der DDB, werden in der Analyse deutlich. Diese deutet zudem darauf hin, dass die Integration nur durch eine Erweiterung der Portalarchitektur und den gezielten Einsatz von Programmierschnittstellen (APIs) gelingen kann. Dieser Ansatz ermöglicht einen zentralen Einstieg für die optimierte private und die wissenschaftliche Nutzung digitaler Zeitungskorpora.
  • The increasing digitalisation of historical newspapers creates new expectations towards their digital representation and access. Funded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), the German Digital Library started work on a digital national newspaper portal in early 2019. In the long term, this portal aims to unite all digital newspaper holdings on a national level. This ambitious approach gives rise to various new technological and conceptual challenges for the portal, which can be met only partially by existing standard formats used in the digitalisation processes of historical newspapers (i.e. METS/MODS, ALTO-XML). A promising solution is the integration of the IIIF-Standard for image representation and the text-based format TEI, which is widely used in digital humanities. As a result of this integration, high-quality digitalised images can be represented and research can be supported through provisions for automated textual analysis of digital newspaper texts. A productive combination of these two technologies has hardly been realised in practice nor has it triggered considerable research so far. The aim of this thesis is to indicate advantages and disadvantages of the integration of the two technologies in research portals. The analysis is informed by practical considerations and demands currently faced by the German Digital Library in the development of their Newspaper Portal, which will be informed constructively by conclusions from this analysis in turn. This thesis’s analysis highlights the challenges of integrating both technologies into a single research portal, such as the German Digital Library’s Newspaper Portal. It indicates that the integration of both technologies can – at this point – only be achieved through extensions of the portal’s structure and the purposeful use of Applied Programming Interfaces (API). This approach opens up a crucial gateway for the optimised private and scientific usage of digital newspaper archives.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Patrick Dinger
Document Type:Master's Thesis
Year of first Publication:2020
Date of final exam:2020/06/19
First Referee:Andreas Weber
Second Referee:Achim Oßwald
Degree Program:Library and Information Science
Language:German
Pagenumber:114
GND Keyword:Deutsche Digitale Bibliothek; Digital Humanities; Text Encoding Initiative
URN:urn:nbn:de:hbz:79pbc-opus-16035
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen