Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Bedeutung der Kinderbibliotheksarbeit im Kontext der Bücherhallenbewegung am Beispiel der Fachzeitschrift "Blätter für Volksbibliotheken und Lesehallen" in den Jahren von 1900 bis 1920

  • Die vorliegende Arbeit untersucht die Bedeutung der Kinderbibliotheksarbeit im Kontext der Bücherhallenbewegung anhand der Fachzeitschrift „Blätter für Volksbibliotheken und Lesehallen“ in den Jahren von 1900 bis 1920. Dabei steht die Beantwortung von zwei Fragen im Vordergrund. Zum einen, wie sich die Bedeutung der Kinderbibliotheksarbeit zur Zeit der älteren Bücherhallenbewegung entwickelte. Zum anderen, welche Themen im Kontext kinderbibliothekarischer Arbeit den fachlichen Diskurs in den Jahren von 1900 bis 1920 bestimmt haben. Dazu werden die einzelnen Rubriken der zwanzig Jahrgänge quantitativ ausgewertet. Eine qualitative Auswertung und Einordnung in ein Kategorienschema erfolgen in der Rubrik der Leitartikel. Die erhobenen Daten werden dargestellt und analysiert. Es wird gezeigt, wie oft kinderbibliothekarische Themen in der Zeitschrift erwähnt werden; daraus werden Rückschlüsse auf die Relevanz der Thematik gezogen. Die Datenerhebung zeigt, dass besonders in den Jahren von 1910 bis 1913, die Kinderbibliotheksarbeit einen hohen Stellenwert für die Bibliothekare und Bibliothekarinnen in Deutschland besaß. Durch den Ausbruch des 1. Weltkrieges wurde die Kinderbibliotheksarbeit zweitrangig.
  • This thesis examines the importance of children's library work in the context of the German “Bücherhallenbewegung” on the basis of the journal “Blätter für Volksbibliotheken und Lesehallen” from 1900 to 1920. This paper seeks answers to two main questions. Firstly, how the importance of children's library work developed from 1900 to 1920. Secondly, which topics in the context of children's library work determined the professional discourse between 1900 and 1920. For this purpose, the individual categories of the twenty years are evaluated quantitatively. A qualitative evaluation and classification into a category scheme are carried out in the section of the editorial. The data collected is presented and analysed. It shows how often children's library topics are mentioned in the magazine. From this analysis conclusions are drawn on the relevance of the topic. The data collection shows that especially in the years from 1910 to 1913, the children's library work was of high importance for the librarians in Germany. With the outbreak of World War I, children's library work became secondary.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Helena Maria Spartz
Document Type:Bachelor Thesis
Year of first Publication:2020
Date of final exam:2020/03/11
First Referee:Haike Meinhardt
Advisor:Hermann Rösch
Degree Program:Bibliothekswissenschaft
Language:German
Page Number:60
Tag:Bibliothekszeitschrift
GND Keyword:Bibliotheksgeschichte; Kinderbibliothek
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen